ad-hoc meldungen

27.04.2015 -  ad hoc

bmp media investors AG: 1,1 Mio. EUR Gewinn im ersten Quartal 2015

Die bmp media investors AG (ISIN DE0003304200) gibt heute ihre vorläufigen Zahlen nach IFRS für das erste Quartal 2015 bekannt.

 

Am 04.02.2015 hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Venture Capital Geschäft nicht mehr weiterzuführen. Infolgedessen wird dieses Geschäft als „aufgegebener Geschäftsbereich“ im Sinne des IFRS 5 klassifiziert, Umsätze aus diesem Bereich („Erlöse aus dem Verkauf von Beteiligungen und Wertpapieren“) werden nicht mehr als solche dargestellt, vielmehr wird das Ergebnis des aufgegeben Geschäftsbereichs in einer Summe unter dem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ausgewiesen.

 

Die Gesellschaft hat dementsprechend das erste Quartal 2015 mit einem Umsatz von 0,00 EUR abgeschlossen (Vorjahr 0,00 EUR).

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag bei minus 0,08 Mio. EUR (Vorjahr minus 0,11 Mio. EUR), das Ergebnis aus dem aufgegebenen Geschäftsbereich bei 1,13 Mio. EUR (Vorjahr minus 0,72 Mio. EUR). Insgesamt wurde somit ein Quartalsgewinn von 1,1 Mio. EUR erzielt (Vorjahreszeitraum minus 0,8 Mio. EUR).

Das Eigenkapital der Gesellschaft erhöhte sich von 19,3 Mio. EUR zum 31.03.2014 auf nunmehr 20,9 Mio. EUR (1,01 EUR/Aktie).

 

Im ersten Quartal wurden die beiden Beteiligungen Instream Media und Freshmilk NetTV vollständig veräußert, außerdem wurden 170.000 Aktien der Heliocentris Energy Solutions AG außerbörslich umplatziert. Im zweiten Quartal sind weitere Beteiligungsverkäufe zu erwarten, ebenso soll die erste Mehrheitsübernahme eines Unternehmens erfolgen.

 

Der Quartalsbericht wird am 29.05.2015 unter www.mediainvestors.com veröffentlicht.

bmp media investors AG
Corinna Riewe
Schlüterstraße 38
10629 Berlin
Tel.: +49 30 2030 5567
criewe@bmp.com

Diese Ad-hoc-Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren - insbesondere nicht in den USA und nicht in solchen Ländern oder Jurisdiktionen, in denen ein Angebot, die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder der Verkauf ohne vorherige Registrierung oder Zulassung unter den jeweils einschlägigen wertpapierrechtlichen Vorschriften unzulässig wäre - dar.

Diese Ad-hoc-Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf der auf den Inhaber lautenden Stückaktien noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf der Stückaktien abzugeben, dar, sondern dient ausschließlich der Information.